Historie

1958

Nörgens bäter as in Bokelt könnten sich die Eheleute Theo und Martha Theißen gedacht haben, als Sie am 26. September 1958 ein Fliesenhandwerkgeschäft in Bocholt gründeten.

  weniger mehr

Zu Recht, wie die Entwicklung des Familienbetriebes in den folgenden Jahren und Jahrzehnten zeigt. Der Fliesenlegermeister Theo Theißen wurde schnell für seine zuverlässige und handwerklich saubere Arbeit bekannt. Diese Tugenden prägen seit dieser Zeit die Firmenphilosophie. Denn was neben kompetenter Beratung, termingerechter und fachmännischer Ausführung am meisten zählt, sind Kundenzufriedenheit und eine konkurrenzlose Qualitätsorientierung.

1976

Nachdem der Gründer Theo Theißen früh verstorben war, übernahm seine Frau Martha das Ruder und war bis zu Ihrem Tod im Betrieb aktiv.

1982

Nach seiner Meisterschule übernahm Jürgen Theißen die Firma und änderte diese in eine GmbH & Co.KG. Das war der Beginn einer Neuausrichtung. Seitdem wurde der Großhandel immer mehr zum Mittelpunkt des Unternehmens und ständig weiter ausgebaut.

1984

Im diesem Jahr stand der große Umzug an. Die Räumlichkeiten im und am Elternhaus an der Arndtstraße boten nicht mehr genug Platz für die immer weiterwachsende Firma. Deshalb zog man zum heutigen Standort an die Robert-Bosch-Str. 1.

1986

Nur zwei Jahre später kamen die ersten kleineren Um~ und Anbauten um das immer noch bestehende Platzproblem vorerst zu lösen. Im gleichen Jahr kam der Bruder von Jürgen Theißen Dirk Theißen in die Firma, um seine Familie im Bereich Controlling zu unterstützen.

1991

In diesem Jahr begann das Unternehmen Theissen erstmals im Hochbau tätig zu werden und baute seine erste Doppelhaushälfte. In den folgenden Jahren sollte diese Sparte weiter wachsen, sodass Einfamilienhäuser, 6 WE, 18 WE, schlüsselfertige Seniorenzentren bis hin zu komplett erschlossenen Baugebieten erstellt wurden.

  weniger mehr

Hier ein kleiner Auszug von Objekten welche wir über die Jahre im Hochbau erstellt haben: 

Seniorenpflegezentrum Bocholt Haus I und II, Seniorenzentrum Rhede, Pflegezentrum Grünstadt, Seniorenresidenz in Sörgenloch, Pflegezentrum Potsdam, Seniorencentrum Bad Schlema

Klostersee in Burlo mit über 150 freistehenden Einfamilienhäusern

ganzes Baugebiet wie Münsterstrasse / Ecke Roonstrasse mit diversen Häusertypen, Tiefgarage und Einzelhandel mit einem Bauvolumen von über 22 Mio. Euro

eigene Ausstellungsräume auf der Robert Bosch Strasse

diverse Häuser Eurobau Bocholt

und viele weitere interessante Projekte.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Bauherren die uns Ihr vertrauen geschenkt haben.

 

 

1993

Fliesen Theissen wächst weiter und das überregional. 

Die erste Filiale in Duisburg wurde übernommen. Bis heute zählt die Tochterfirma Fliesenfachcenter Lui aus Duisburg zur Theissen Gruppe.

1994

Mit Christoph Theißen steigt bereits die 3. Generation in den Familienbetrieb ein. Der Handwerkstradition folgend beginnt er seine Lehre zum Fliesen~, Platten~ und Mosaikleger im elterlichen Betrieb.

Anschließend übernimmt er im Unternehmen die Leitung für den Großhandel und baut diesen aus.

2000

Wiedermal musste Wachstumsbedingt eine Standortvergrößerung erfolgen. Es folgte der Ausbau bis zur Robert Bosch Str. 1-3. Hierbei entstand auf 10.000qm Fläche ein neues Firmenzentrum mit Lager. Dazu gehören eine neue über 3.000qm große Ausstellung und der Verwaltungsbereich wurde vergrößert und modernisiert. So wurde nun auch die Firmengröße der immer größeren Bedeutung des Handels und des Privatverkauf Rechnung getragen. Das Richtfest im September feierte die Familie Theißen mit mittlerweile über 100 Mitarbeitern.

2002

Als erstes Unternehmen in Nordrhein Westfalen wurden wir ausgezeichnet mit dem "Assopiastrelle Award". Dieser sehr beliebte Händlerpreis wird von dem Italienischen Keramikverband an ausländische Fachhändler überreicht die sich entsprechend für die Italienischen Fliesen stark gemacht haben.

2005

Mit nun 27 Jahren wird Christoph Theißen neben seinem Vater Jürgen zum 2. Geschäftsführer der Fliesen Theissen GmbH & Co.KG. Im selben Jahr erfolgte auch der Eintritt in die Keramik Orion. Die Keramik Orion ist ein Zusammenschluss ausgewählter und selbständiger Fliesenfachhändler in Europa die Gegenseitig von der partnerschaftlichen und gemeinsamen Stärke profitieren.

2008

In diesem Jahr können wir ein neues "Familien Mitglied" in unserer Theissen Gruppe begrüßen. Die Firma Pollmann aus Oberhausen wird zur nächsten Filiale. Zudem feiert die Firma Ihr 50-jähriges Jubiläum. Hierfür wurde die komplette Lagerhalle ausgeräumt und mit allen Kunden, Lieferanten und Freunden unser 1. Oktoberfest gefeiert.

2012

Die 3. Generation wächst. Mit Hendrik Theißen, Sohn von Dirk Theißen unterstützt ein weiteres Familienmitglied die Firma.

2015

Fliesen Theissen wächst und wächst und .......   zum einen können wir nun schon die 3. Filiale zu unserer Familie zählen. Es ist die Firma Fliesen Heussen aus Krefeld, die mangels Nachfolger zu uns kam. Zum anderen konnten wir unser Fliesen~ und Baustofflager auf über 10.000qm vergrößern, indem wir uns bis zur Robert-Bosch-Str. 1-5 vergrößert haben.

2016

Wie schon im Vorjahr konnten wir unsere Lagerfläche vergrößern, indem wir weitere Teile von unserem Nachbarn übernehmen konnten. Damit beträgt unsere aktuelle Lagerfläche mehr als 15.000qm.

2017

Wieder ein neues Mitglied welches zur Theissen Familie dazu gekommen ist. Die Fliesenwelt Wackertapp in Euskirchen ist die 4.Filiale.

2018

60 Jahre und noch kein bisschen Müde. Mal schauen was da noch alles so kommt. Schreiben Sie mit uns die Geschichte weiter.

Tradition mit Zukunft.
Ihr familiengeführtes Fliesenfachgeschäft.
Mehr als nur Fliese !